-->
DEiten

Schneeschuh wandern auf der Seiser Alm

Die schneebedeckte Alm beim Schneeschuh Wandern erleben und dabei die unberührte Natur genießen – das können Sie beim Schneeschuhwandern auf der Seiser Alm.

Wie durch Watte sinkt Ihr Fuß in den weichen Schnee, bevor er mit einem leisen Knirschen zur Ruhe kommt. Sie haben bereits einige Kilometer hinter sich, genießen jedoch immer noch ein herrliches Panorama und werden für all Ihre Mühen mit zauberhaften Naturschauspielen belohnt…

Stellen Sie sich folgendes Szene vor:

Bereits unsere Vorfahren benutzten eine ähnliche Art, um entlegene Wildfütterungen oder Berghütten erreichen zu können. Dabei legten sie sich Schneereifen um die Füße, um dadurch eine größere Auftrittsfläche zu erhalten um nicht im Schnee zu versinken. Im Laufe der Zeit hat sich daraus ein Sport entwickelt: das Schneeschuhwandern – perfekt auszuüben auf der Seiser Alm. Gerade die weiten Flächen der Seiser Alm bieten herrliche Möglichkeiten um die freidliche Winterlandschaft hautnah zu erleben. Schneeschuhwandern liegt nicht nur im Trend, sondern macht auch Spaß und ist richtig gesund. Die bewegliche Bindung, Harscheisen und natürlich auch das geringe Gewicht der Schneeschuhe ermöglicht angenehmes Wandern durch die unberührte Schneelandschaft.

Geführte Schneeschuhwanderungen


Sonntag: Compatsch – Sattlerschwaige – Laurinhütte – Compatsch

Bei dieser Schneeschuhwanderung starten wir mit unserem Guide um 09.30 Uhr vom Büro der Skischule an der Bergstation der Umlaufbahn hoch Richtung Hotel Panorama. Von dort führt uns der Weg nun weiter über das Ladinser Moos bis zur Sattlerschwaige bis hin zur Planitzerschwaige. Nun stapfen wir weiter Richtung Laurinhütte, wo wir uns ein genüssliches Mittagessen zukommen lassen. Nach der wohlverdienten Mittagspause geht der Ausflug gemütlich weiter über Wiesenhänge zurück nach Compatsch.

Gehzeit: ca. 4 – 5 Stunden

Höhenunterschied: ca. 250 – 300 Hm


Donnerstag: Saltria – Zemmerschwaige – Hartl – Sanon – Saltria

Bei dieser Wanderung starten wir wieder an der Bergstation im Büro der Skischule um 09.30 Uhr und fahren mit dem Bus von Compatsch nach Saltria. Anschließend führt unsere Tour von der Zemmerschwaige über den Hartlweg zum „Trojer Leiten“ und von dort weiter über Waldwiesen zur Sonnenhogschwaige. Von hier aus wandern wir mit unseren Schneeschuhen in Richtung Sanonhütte wo wir zu einer kleinen Stärkung einkehren werden. Nach unserer Mittagspause geht es dann querfeldein weiter, wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Saltria.

Gehzeit: ca. 4 Stunden

Höhenunterschied: ca. 300 Hm


Dienstag : Puflatsch Panoramarunde

Um 10 Uhr erwartet Sie unser Wanderführer Sepp in der Hotelhalle und  gemeinsam starten wir zur Bergstation der Seiser Alm Bahn in Compatsch. Von Compatsch aus wandert wir hoch auf das wunderschöne Puflatsch-Plateau bis zum  Filln-Kreuz (2.130m) wo wir eine Atemberaubende Aussicht auf den gesamten  Alpenhauptkamm genießen. Über Arnikahütte und Dibaita Puflatschhütte geht es  zurück zum  Compatsch und mit der Bahn ins Hotel.

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Höhenunterschied: ca. 320 Hm

Newsletter abonnieren:

Privacy & Impressum | MwSt. Nr.:IT00150460210
Powered by